Delegation

Grundsätzlich ermutigen wir unsere Klienten dazu, Jobs to Be Done Interviews zu erlernen und als Teil ihrer Geschäftspraktiken regelmäßig anzuwenden, um die „Jobs“ ihrer Kunden besser kennen zu lernen, neue Jobs zu entdecken und die „Integration um die Aufgabe“ entsprechend zu optimieren.

Organisationen, die  jedoch nicht über die Kapazitäten verfügen, die entsprechenden Aktivitäten durchzuführen oder befürchten, ein  Objektivitäts-Defizit könnte die Entwicklung von qualitativ hochwertigen Job-Stories beeinträchtigen, können Jobs to Be Done as a Service in Anspruch nehmen.

Hierbei übernehmen wir folgende Aufgaben

  • Gemeinsam mit dem Klienten Anfangs-Hypothesen erstellen, damit die Suche nach Kunden-"Jobs" sinnvoll fokussiert wird
  • Mit dem Klienten zusammen eine Rekrutierungsstrategie für Interview-Kandidaten erarbeiten und JTBD-Interviews planen
  • In einem Zyklus Jobs to Be Done-Interviews mit Kunden durchführen, dokumentieren und auswerten
  • Interview-Ergebnisse und Resultate der Job-Analyse mit Stakeholdern besprechen
  • Hilfestellung geben beim Job-Ranking
Scroll to top