Wie hilft mir Jobs to Be Done?

Video produziert von 11:FS
Untertitel (c) Eckhart Böhme

Einzigartige strategische Orientierung

Der Jobs to Be Done-Ansatz bietet Ihnen eine einzigartige strategische Orientierungsmöglichkeit:
Durch ein hineinzoomen in den Kunden-Job hilft er Ihnen zu verstehen, was Kunden zu neuen Lösungen greifen lässt. Durch ein herauszoomen auf die Portfolio-Ebene, hilft er Ihnen zu verstehen, welche Kunden-Jobs strategisch besonders attraktiv sind.

Die Ergebnisse können im Value Proposition Canvas und im Business Model Canvas weiterverwendet werden.

Das hier gezeigte Wheel of Progress® unterstützt das hinein-zoomen in den Kunden-Job.

Value Proposition Canvas und Business Model Canvas von Strategyzer

Aktuelles aus dem Blog

Innovation
Die "Jobs" der Kunden verstehen, damit zielgerichtet Innovationen hervorgebracht werden können. Die Kenntnis des Fortschritts, den Menschen im Leben erreichen wollen, ist Grundlage für die effektive Entwicklung von Produkten, Dienstleistungen und Marken.

Kundenorientierung
Bestehende Produkte, Dienstleistungen und das gesamte Kundenerlebnis an zu erledigenden Aufgaben ausrichten. Neue Funktionen und Merkmale entwickeln oder zurückschneiden, um den Kunden-"Job" in idealer Weise zu erledigen.

Nordstern
Kunden-"Jobs" als Unternehmenszweck definieren und die Organisation dauerhaft auf Kurs zum Nordstern der zu erleidigenden Aufgaben, halten. Nordstern zum Führen mit Auftrag nutzen.

Die Anwendung der Jobs to Be Done-Theorie hat uns geholfen, einen Durchbruch in unserem Verständnis von Kundenbedürfnissen zu erreichen. Ganz konkret, hat uns der Fokus auf „Jobs“ in die Lage versetzt, die Aufgaben zu verstehen, die Kunden erledigen wollen und mit unserem Produkt einen entscheidenden Fortschritt im Ablauf des Design-Prozesses zu realisieren.

Jonas Kunze, Co-founder, flyingshapes GmbH

Was macht den JTBD-Ansatz einzigartig?

  • Definition von Bedürfnissen als zu erledigende Aufgaben
  • Fokus auf den Fortschritt, den Menschen machen wollen
  • Erkennen von Disruptions-Potenzial durch Kenntnis der Kaufmotive

Für welche Aufgaben kann die JTBD-Theorie beauftragt werden?

  • Um dem Unternehmen einen klareren Unternehmenszweck zu geben
  • Um die gesamte Erfahrung, die der Kunde mit dem Unternehmen macht, an Kunden-"Jobs" auszurichten
  • Um die Produktentwicklung auf die Dinge zu fokussieren, die Kunden hilft, einen Fortschritt zu machen

Wer hat typischer Weise diese Aufgaben?

  • CEO, CTO, CIO
  • Produkt- oder UX-Verantwortliche, Marktforscher
  • Berater und Agenturen
  • Gründer

Unsere Kunden

Auswahl von Firmen, mit denen wir zusammengearbeitet haben

Sie möchten Jobs to Be Done gerne einsetzen?

Wir haben

  • das Fachwissen,
  • die Erfahrung,
  • die Methoden und Werkzeuge und
  • das didaktische Konzept,

um Ihren Mitarbeitern das Aufspüren und Entwickeln von Kunden-Jobs zu vermitteln, sowie sie bei der Umsetzung in neue Geschäftsmodelle zu unterstützen.

Erfahren Sie mehr

Scroll to top