Edukation

Mit dem „Jobs to Be Done“-Prinzip Gold finden, anstatt nach Kupfer zu schürfen"

Lernen Sie die Grundlagen von Jobs to Be Done kennen und wie Sie mit Hilfe von Jobs to Be Done-Interviews herausfinden, was Kunden wirklich wollen, z. B.

  • welche Fortschritte sie machen wollen und welche Aufgaben sie dafür erledigen möchten (die „Jobs to Be Done“),
  • welche Umstände ihr Handeln bestimmen, welche Kräfte bei Kaufentscheidungen eine Rolle spielen und weitere Erkenntnisse.

Lernen Sie, wie man

  • Interviews führt und auswertet,
  • die Erkenntnisse in adressierbare Job-Definitionen überführt,
  • Job-Muster erkennt und Jobs priorisiert.

Firmen-Workshops und Interview-Sprints

Lassen Sie sich inspirieren und nutzen Sie die Möglichkeit, den Jobs to Be Done-Ansatz im Team zu evaluieren. An nur einem Tag alles erlernen sie, was notwendig ist, um loszulegen: mit einem Jobs to Be Done-Jumpstart-Workshop in Ihrem Hause.

Wenn Sie bereit sind, Jobs to Be Done anzuwenden, unterstützen wir sie gerne mit gecoachten Interview-Sprints. Bei den Interview-Sprints werden in kürzester Zeit, möglichst viele Interviews durchgeführt, anschließend ausgewertet und konsolidiert. Dazu führen wir gemeinsam mehrere Interviews an einem Tag durch und werten diese anschließend in einem Gruppen-Setting aus. Die Interview-Sprints können tageweise dazugebucht werden.

(c) Sonja Knab

Bild Sonja Knab

Offene Workshops

Jobs to Be Done Jumpstart Tagesworkshop

Stimmen von Workshop-Teilnehmern:

"Sehr gut aufbereitet und verständlich erklärt"

"Motiviert sehr es in der Praxis einzusetzen"

"Sehr kurzweilige Workshop-Gestaltung"

"Guter Einblick in Techniken der Gesprächsführung"

"Gute Mischung aus Theorie und Praxis"

"Sehr gut, ich bin begeistert"

"Sehr guter Überblick und viel mitgenommen für die kürze des Seminars."

"Habe sofort gegründet!"

"Schulungsunterlagen sind super!"

"Konkrete Praxisbeispiele & Übungen"

Scroll to top